Latent Class Analyse in Strukturgleichungsmodellen

Der Kurs richtet sich an Berufs- und Quereinsteiger im Bereich der Sozial- und Marktforschung, sowie an alle, die an der Nutzung von Forschungsergebnissen interessiert sind.

Lernziele

  • Theoretische Grundlagen der latenten Klassenanalyse verstehen
  • Latente Klassenanalyse in verschiedenen Softwarepakten umsetzen
  • eigene Daten mit Hilfe von latenten Klassenanalysen analysieren, Projekte erfolgreich in die Praxis umsetzen und so maßgeblich zum Unternehmens- oder Forschungserfolg beitragen

Inhalt

Die latente Klassenanalyse (engl. latent class analysis) ist ein Klassifikationsverfahren, mit dem Fälle oder Variablen in homogene Subgruppen zugeordnet werden. Im Gegensatz zu deterministischen Clusterverfahren (z.B. k-means etc.) erfolgt eine probabilistische Zuordnung zu einer Klasse, d.h. es wird eine Wahrscheinlichkeit ermittelt mit der eine Person (oder Beobachtungseinheit) einer Klasse zuzuordnen ist.

Das Seminar demonstriert an praktischen Beispielen rechnergestützt die Durchführung einer latenten Klassenanalyse. Zuerst werden theoretische Grundlagen vermittelt, dann die Umsetzung in einer geeigneten Software erprobt. Schließlich werden Fallstricke und Probleme aufgezeigt und Lösungsansätze diskutiert.

Agenda

  • Theoretische Grundlagen der latenten Klassenanalyse
  • Anwendungsbeispiele
  • Umsetzung im Softwarepaket (z.B. R oder andere)
  • Fallstudie I
  • Probleme und Lösungsansätze in der praktischen Umsetzung
  • Fallstudie II
  • Diskussion

 

Voraussetzungen: Statistische Grundkenntnisse, insbesondere der Korrelations-, Regressions- und Faktorenanalyse

Vorteile einer offenen Schulung:

Latent Class Analyse in Strukturgleichungsmodellen

Kompaktes Wissen. Sichere Anwendung.

Daten

Termine: auf Anfrage

Kursdauer: 1 Tag (09:30 - 16:00)

Veranstaltungsort: Wiesbaden (Anfahrtsbeschreibung)

Kursgebühren: 790,- € (pro Person, zzgl. 19% MwSt)

Agenda

  • Theoretische Grundlagen der latenten Klassenanalyse
  • Anwendungsbeispiele
  • Umsetzung im Softwarepaket (z.B. R oder andere)
  • Fallstudie I
  • Probleme und Lösungsansätze in der praktischen Umsetzung
  • Fallstudie II
  • Diskussion

Ihr Nutzen

  • Anwendungsorientierte kompakte Kenntnisse über die Methode
  • Praktisches Üben an Beispieldatensätzen und/oder eigenen Daten
  • Lernen in offener Atmosphäre in kleinen Gruppen
  • Genügend Zeitraum für die Behandlung individueller Fragen

Wir stellen Ihnen zur Verfügung

Schulungsrechner mit installierter aktueller Software; alle notwendigen KursunterlagenVollverpflegung während der Schulung inkl. Getränke (leckerer Kaffee und Tee; erfrischendes Wasser), beste Auswahl an Süßigkeiten sowie reichhaltiges Mittagessen.

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Telefon: +49 (0)611 531 500 91

E-Mail: training@masem.de

 

Terminübersicht zu dieser und allen anderen Schulungen im Schulungskalender

Vorteile eines Inhouse-Seminars:

Latent Class Analyse in Strukturgleichungsmodellen

Maßgeschneidert für Ihr Team.

Gerne übernehmen wir die Durchführung dieses Kurses direkt in Ihrem Unternehmen.

masem training spezialisiert sich seit einigen Jahren auf die Weiterbildung im Statistik-Bereich. Unsere Dozenten sind u.a. IBM SPSS-zertifiziert und haben Erfahrungen sowohl in der Durchführung von firmeninternen Seminaren als auch im projektbegleitenden Coaching in allen Kernbereichen statistischer Verfahren. Alle Inhalte der Inhouse-Seminare werden individuell zugeschnitten und zielgruppenspezifisch vermittelt. Intensive Nachbetreuung ermöglicht den Teilnehmern ihre Kenntnisse in kürzester Zeit umzusetzen.

Wir legen Wert auf nachhaltige Wissensvermittlung und stehen unseren Kunden als zuverlässige Partner im anspruchsvollen Bereich der Statistik zur Seite. 

Die Inhouse-Seminare lohnen sich bereits ab 2 Interessenten.

Daten

Seminardauer (empfohlen): 2 Tage

Seminargebühren: 1.495,- Euro (pro Tag, zzgl. 19 % MwSt., gilt für max. 4 Teilnehmer beim Inhouse-Seminar, jeder weiterer Teilnehmer: 100,00 Euro)

Leihgebühren Schulungsnotebook (auf Wunsch): 35,- Euro (pro Tag, pro Schulungsrechner)

Agenda

  • Theoretische Grundlagen der latenten Klassenanalyse
  • Anwendungsbeispiele
  • Umsetzung im Softwarepaket (z.B. R oder andere)
  • Fallstudie I
  • Probleme und Lösungsansätze in der praktischen Umsetzung
  • Fallstudie II
  • Diskussion

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Keine Anreisekosten
  • Flexible Termine (auch Nachmittag / ggf. auch am Wochenende möglich)
  • Individuell zugeschnittene Inhalte
  • Arbeiten an eigenen Daten
  • Nachbetreuung

Interessieren Sie sich für ein Inhouse-Seminar?

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot

Rufen Sie uns an: Telefon +49 (0)611 531 500 91

Vorteile eines Coachings:

Latent Class Analyse in Strukturgleichungsmodellen

Wir machen Sie fit.

Setzen Sie sich mit diesem Thema ganz intensiv auseinander!

Gerne helfen wir Ihnen weiter und schneiden Ihnen ein Coaching genau auf Ihre Bedürfnisse zu. Fundierter Überblick, Auffrischung oder spezielle Beratung - wir machen Sie in kürzester Zeit fit!

Sie besprechen mit einem erfahrenen Dozenten Ihre Ziele, Anforderungen sowie den Umfang des Coachings. Auf Wunsch kann ein persönliches oder ein Ferncoaching (Telefon, E-Mail, Skype) durchgeführt werden.&nb

  • Individuelles Konzept
  • Flexible Wissensvermittlung 
  • Transparente Abrechnung

 

Das Coaching kann durch einen Junior oder Senior Dozenten durchgeführt werden, dabei legen wir Wert auf vollkommene Transparenz  –  es werden nur Leistungen abgerechnet, die vom Kunden gebucht wurden. 

Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

Unsere Kontaktdaten: 

Telefon: +49 (0)611 531 500 91

E-Mail: training@masem.de