IBM SPSS Statistics Grundlagen

Für alle Personen, die in die Welt von IBM SPSS Statistics einsteigen möchten und sich hierfür die Kenntnisse in den grundlegenden Mechanismen des Programms aneignen wollen.

Daten

Seminarreihe: 10 Hangout-Sessions 

Kursdauer: 90 Minuten pro Session

Seminarformat

Das Hangoutseminar besteht aus insgesamt 10 einzelnen interaktiven Hangout-Sessions à 90 Minuten. In jedem Hangout-Seminar erhalten Sie das notwendige theoretische und methodische Hintergrundwissen, praktische Demonstration bzw. eine gemeinsame Umsetzung der Kenntnisse sowie genügend Raum für Ihre persönlichen Fragen.

Alle Hangout-Seminare sind in einem Paket oder auch einzeln buchbar.

Voraussetzungen

Grundlegendes Datenverständnis

Wie kann ich an dem Hangout-Seminar teilnehmen?

Hangout ist ein kostenloses Videochat-Tool der Firma Google Inc., welches bis zu 10 Teilnehmern eine Videokonferenz ermöglicht. Über einen Hangout ist es neben der Übertragung von der Webcam auch möglich, Bildschirminhalte (z.B. abgespielte Präsentationen) nahezu Verlustfrei zu übertragen. Damit hat Google ein optimales Werkzeug für Online-Schulungen entwickelt.

Um an einem Hangout-Seminar teilnehmen zu können, müssen Sie im Besitz eines Google Kontos  sein. Ein kostenloses Google-Konto können Sie ganz einfach unter http://plus.google.com einrichten

Teilen Sie uns bitte die E-Mail Adresse ihres Google Kontos, eine entsprechende Einladung zu dem Hangout-Seminar zusenden können. In dieser befindet sich ein großer, roter Knopf. Drücken Sie diesen, um den Hangout zu betreten.

Anleitung zur Vorbereitung von Google Hangouts

Fragen?

Wir stehen Ihnen für alle Ihre Rückfragen gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns unter +49 (0) 611 531 500 91 oder per E-Mail: training@masem.de .

Syllabus

Hangout 0: Einführung in das statistische Analysepaket, Überblick, Aufbau, Erweiterungsmöglichkeiten

  • Vorteile von IBM SPSS Statistics
  • Typische Einsatzgebiete
  • Überblick Funktionsumfang von IBM SPSS Statistics: Modularisierung
  • Dateneditor, Ausgabefenster, Syntax-Editor und weitere Fenster
  • Aufbau der Menüleisten und typische Arbeitsschritte
  • Erweiterungs- und Automatisierungsmöglichkeiten: Essentials for Python, R, VB.net, Java etc.
  • Überblick über die verschiedenen Hilfsfunktionen
  • Diskussion und Fragen

Hangout 1: Erfassen von Beobachtungen

  • Der Dateneditor: Daten- und Variablenansicht
  • Anlage von Variablen: Verwaltung der Metadaten in der Variablenansicht
  • Demonstration/Übung: Kodierung eines typischen Fragebogens
  • Hinweise und Tipps zur Kodierung von Eigenschaften von Variablen, inkl. Mesniveaus
  • Anlegen von Beobachtungen (Fällen)
  • Speichern von Datensätzen: Verschlüsselung und Komprimierung
  • Diskussion und Fragen

Hangout 2: Import und Export von Datensätzen

  • Import und Export von Textdateien (Formate csv und txt)
  • Import und Export von Microsoft Excel-Dateien (Formate xls und xlsx)
  • Import und Export von Datensätzen anderer Statistikprogramme (Stata, SAS etc.)
  • Nutzung von ODBC zum Import- und Export von Daten aus Datenbanken - die Assistenten für Datenbankimport und -export
  • Überblick weitere Möglichkeiten
  • Diskussion und Fragen

Hangout 3: Hinzufügen von Fällen und Variablen

  • Nutzung des Datenbankassistenten zur Erzeugung von Abfragen aus Datenbanken
  • Hinzufügen von Fällen aus anderen Datensätzen - Anforderungen, Durchführung, Tipps und Tricks
  • Hinzufügen von Variablen aus anderen Datensätzen - die Prozeduren MATCH und STAR JOIN - Anforderung, Arten, Durchführung, Tipps und Tricks
  • Diskussion und Fragen

Hangout 4: Erzeugung neuer Variablen und Auswählen von Beobachtungen

  • Übersicht über Rekodierungsmöglichkeiten: Umkodieren in bestehende Variable, Umkodieren in eine neue Variable, Automatisches Umkodieren
  • Automatisierte Erstellung von neuen Variablen mittels Visuelles Klassieren
  • Transformationen - der COMPUTE-Befehl: Berechnen neuer Variablen - Übersicht und Grundlagen
  • Auswahl von Beoachtungen: der Einsatz von Filtern, Tipps und Tricks
  • Aufteilung des Datensatzes - der split-apply-combine-approach in IBM SPSS Statistics mittels Datei Aufteilen-Befehl
  • Diskussion und Fragen

Hangout 5: Arbeiten mit Datumsvariablen

  • Übersicht über die in IBM SPSS Statistics zur Verfügung stehenden Datumstypen; Interne Behandlung von Datumswerten
  • Anlage von Datumsvariablen
  • Hinweise zum Umgang mit Datumsvariablen bei Import von Fremddatensätzen - Tipps und Tricks
  • Möglichkeiten der Berechnungen mit Datumsvariablen: der Datums- und Zeitassistent, Möglichkeiten, Einsatz, Hinweise
  • Beispiel: Berechnung der Differenz zwischen zwei Datumsvariablen
  • Diskussion und Fragen

Hangout 6: Aggregation von Fällen

  • Einsatzmöglichkeiten von Aggregationen an Beispielen
  • Die Gruppierungsvariable (BREAK-Variable) und zu aggregierende Variable; Aggregationsfunktionen
  • Erzeugung neuer aggregierter Datensätze vs. Anhängen der Aggregationsergebnisse an bestehende Datensätze
  • Tipps und Tricks
  • Diskussion und Fragen

Hangout 7: Deskriptive Statistik mit IBM SPSS Statistics

  • Deskriptive Statistiken: Lage- und Streuparameter, Parameter höherer Ordnung (Wölbung und Schiefe) mittels FREQUENCIES und DESCRIPTIVES-Befehlen
  • Explorative Datenanalyse: Deskriptive Statistiken, Perzentile, Histogramme, Boxplots, QQ-Plots, Normalverteilungstests mittels EXAMINE-Befehl
  • Vergleich von Gruppen mittels MEANS-Befehl
  • Diskussion und Fragen

Hangout 8: Häufigkeits- und Kreuztabellen

  • Erstellung von Häufigkeitstabellen mittels FREQUENCIES-Befehl
  • Erstellen von Kreuztabellen mittels CROSSTABLES-Befehl; Zeilen-, Spalten- und Gesamtprozente
  • Kreuztabelle: Chi2-Unabhängigkeitstests und abgeleitete Parameter: Phi und Cramer's V
  • Diskussion und Fragen

Hangout 9: Erstellen von Diagrammen

  • Möglichkeiten zum Anfordern von graphischen Darstellungen zu deskriptiver Statistik entlang der Befehle FREQUENCIES und EXAMINE
  • Das Modul GGRAPH - Ansteuerung über Grafiktafelvorlagenauswahl und dem Assistenten zur Diagrammerstellung
  • Exportmöglichkeiten von Diagrammen
  • Diskussion und Fragen

Paket-Buchung

Bei Buchung des kompletten Pakets gewähren wir einen Paket-Rabatt von 20%.

Einzel-Buchung

Alle Hangouts können in beliebiger Kombination auch einzeln gebucht werden.

 

Anleitung: Google-Hangout 

 

Um an einem Hangout-Seminar teilnehmen zu können, müssen Sie im Besitz eines Google Kontos sein.  

Was ist ein Hangout?

Hangout ist ein kostenloses Videochat-Tool der Firma Google Inc., welches bis zu 10 Teilnehmern eine Videokonferenz ermöglicht. Über einen Hangout ist es neben der Übertragung von der Webcam auch möglich, Bildschirminhalte (z.B. abgespielte Präsentationen) nahezu Verlustfrei zu übertragen. Damit hat Google ein optimales Werkzeug für Online-Schulungen entwickelt.

Was benötige ich für einen Hangout?

Folgende Hardware wird für den Hangout benötigt:

  • Ein Internetfähiger Computer mit min. 2Ghz Dualcore-Prozessor sowie dem Windows, Linux oder Mac OS Betriebssystem
  • Eine Internetverbindung mit min. 1mbps Upload sowie 2mbps Downloadgeschwindigkeit (Auch "DSL 2000" genannt)
  • Einen der folgenden Browser: Google Chrome 10+, Microsoft Internet Explorer (IE) 8+, Mozilla Firefox 3+, Safari 4+
  • Ein Headset oder Mikrofon und Lautsprecher
  • Webcam (empfohlen, aber nicht zwingend notwendig)

Es ist zwar möglich, an einem Hangout mittels moderner Smartphones oder Tablet Computer teilzunehmen, wir können dies aber ausdrücklich nicht empfehlen, da die Verbindung bei solchen Geräten erfahrungsgemäß nicht stabil ist.

Mein erster Hangout

Um an unserem Hangout-Seminar teilzunehmen, müssen Sie uns die E-Mail Adresse ihres Google Kontos mitteilen. Sie bekommen dann einige Minuten vor Seminarbeginn eine entsprechende Einladung zu dem Hangout. In dieser befindet sich ein großer, roter Knopf. Drücken Sie diesen, um den Hangout zu betreten.

Im Hangout sehen Sie am unteren Bildschirmrand alle Teilnehmer. Der aktuell sprechende Teilnehmer wird in der Bildschirmmitte größer angezeigt. In der rechten oberen Ecke befindet sich ein Einstellungspanel. In dem Einstellungspanel können Sie den Mikrofon-Pegel (erstes Symbol) regeln, das Mikrofon oder die Kamera ein- und ausschalten (zweites und drittes symbol), die Lautstärke regeln (viertes Symbol), die Einstellungen aufrufen (fünftes Symbol) und den Hangout verlassen (sechstes Symbol).

Hangout Supportchat

Für alle Teilnehmer unserer Kurse bieten wir ca. 1 Tag vor dem Seminar die Möglichkeit, an einem kostenlosen Hangout Supportchat teilzunehmen. Hier können Sie ihre technischen Einrichtungen auf die Nutzung mit Google Hangout testen und optimieren. Ein Mitarbeiter unserer IT Abteilung wird ihnen dabei behilflich sein, ihre Hardware einzurichten und ihnen eine Einführung in Google Hangout geben.